Electrox ist unser sachkundiger Partner, der Laser von Grund auf selbst anfertigt und entwickelt. Bereits 1970 hat Electrox den weltweit ersten, schnellfließenden und serienreifen CO2-Laser auf den Markt gebracht. Die Hochgeschwindigkeits-Galvos werden eigenhändig gefertigt, was die tiefe und komplette Kontrolle über das Gesamtprodukt „Laser“ unterstreicht.

Heute sind mehrere tausend Electrox Laser weltweit im Einsatz. Ca. 50 % aller (Handy-) Tastaturen weltweit werden von unseren Lasern beschriftet. Service- und Ersatzteilversorgung ist durch eine weltweite Präsenz jederzeit gewährleistet.

  • Alle Laser können sowohl in Fertigungsanlagen als auch in Stand-Alone-Stationen integriert werden
  • Beschriftung während der Bewegung (mark on the fly)
  • Die EF-Technologie ermöglicht einfaches beschriften von unförmigen, komplexen bzw. unebenen Teilen
  • alle gängigen Anwendungen sind in der Software standardmäßig enthalten (Verarbeiten von Graphiken, Logos, Fotos, Fülleditor, Texten, Seriennummern, variable Textfelder, Import von Daten aus anderen Dateien, Ansteuerung Rundachse, Ansteuerung von bis zu 4 Achsen, Barcodes, Datamatrixcodes, 3-D-Codes, Netzwerkschnittstelle,…).
  • Außergewöhnliches Preis-/Leistungsverhältnis
  •  

    • bis zu 30-fach höhere Lebensdauer (durchschnittliche ca.300.000 Stunden für unser Fiberglas und EF-Laser)
    • absolut geringe Wartung und Betriebskosten: keine Filter, keine Wasserkühlung, keine Verschleißteile, keine Temperaturprobleme.
    • Die übliche 2 jährige Garantie kann bei dem EF-Laser „Raptor“ auf 5 Jahre verlängert werden.
    • Die EF-Technologie ermöglicht hohe Spitzenleistung ( bis zu 20 kW) in Kombination mit geringer Pulsenergie. Wichtig bei hohen Anforderungen an die Oberflächenbeschaffenheit und Materialschädigung

     

     

  • CO2-Systeme,
  • lampengepumpte Laser
  • YAG-Laser,
  • Fiberglastechnik
  • unser neustes Produkt: EF-Laser.